top of page

The Perfect Fit

Fake Dating trifft auf die mailänder Modewelt und ein Rockstar-Duo.

Verlag: LYX I Preis: 14,00€ I Format: Paperback I Genre: New Adult

Worum geht es?


Alles, wovon ich je geträumt hatte, könnte mein sein. Alles, was ich dafür tun muss, ist Ja zu sagen. Ja zu dieser Lüge. Ja zu diesem Mann


Ellie Cox kann ihr Glück kaum fassen, als sie auf der Fashion Week in Mailand kurzfristig als Stylistin für Sänger Roan engagiert wird. Einmal zum festen Stylist:innen-Team eines Brand Ambassadors zu gehören, war schon immer ihr großer Traum. Nur Caleb Lee, der verschlossene (und viel zu attraktive) Manager des Teams, ist wenig begeistert von Ellie und dem Chaos, das durch sie entsteht. Und als auch noch herauskommt, dass Ellie single ist und damit Einstellungskriterium Nummer eins nicht erfüllt, sieht sie sich endgültig auf gepackten Koffern sitzen. Aber dann macht Caleb ihr ein Angebot, das sie nicht ausschlagen kann: Er spielt ihren Fake-Boyfriend, wenn sie seinen Fehler bei ihrem Background-Check vertuscht! Und schneller als ihr lieb ist, steht für Ellie so viel mehr auf dem Spiel als nur ihre Karriere ...


Gestaltung und Schreibstil


Die Kapitel haben zum Beginn Blumenillustartionen und die Namen in einer schönen Schreibschrift geschreiben. Die Geschichte wird wechselweise aus der Sicht von Ellie und Caleb erzählt, wodurch man einen guten Einblick in die Gedankenwelt beider Charaktere bekommt. Das Buch beginnt mit einem Prolog, der Lesende direkt in die Handlung wirft, aber gleichzeitig einen Blick in die zukünftigte Handlung.

Das Cover ist sehr schön und gibt mir durch die Farbe auch totale Italien-Vibes.


Meine Meinung


Das ist das zweite Buch, was ich von Kara Atkin lese und es hat mir auf jeden Fall besser gefallen. Ich finde die Dynamik zwischen Caleb und Ellie sehr erfrischend. Sie kommunizieren gut miteinander und die Geheimnisse werden nicht bis zum Ende aufgestaut. In letzter Zeit bin ich dessen ein wenig leid geworden, dass sie Geheimnisse voreinander gehalten haben, bis alles zu explodieren droht.


In Ellie konnte ich mich gut hereinversetzten, weil sie ein wenig tollpatschig ist, aber wenn sie für eine Sache - wie die Mode - brennt, gibt sie 100%. Das hat man ganz besonders in ihrem Umgang mit Roan gesehen. Sie wollte ihn nicht nur einkleiden, wie eine Puppe, sondern wollte, dass er sich wohlfühlt.


Caleb war anfangs ein wenig schwerer zu erreichen. Er war einfach nicht zu durchschauen, doch als er sich gegenüber Ellie immer mehr geöffnet hat, hat man die Facetten seines Charakters und seiner Vergangenheit erkannt. Der würde für die Menschen, die ihm am meisten bedeuten, alles tun.


Der Fake Dating Trope wurde eingesetzt, aber für mich gab es wenig Momente, wo ich mich gefragt habe: Warte spielen sie das jetzt oder sind es echte Gefühle?

Denn irgendwie waren sie für mich immer richtig zusammen. Ergibt es Sinn?


Die Nebencharaktere haben mich neugierig. Vor allem will ich mehr über Roan und Mia erfahren. Childhood-Friends-to-Lovers? I'm down.


An der ein oder anderen Stelle hätte ich mir ein bisschen mehr Tiefe bewünscht vor allem in Bezug auf Ellie. Man hat ein bisschen etwas über ihre Vergangenheit erfahren, aber es hätte ruhig mehr sein können.


Da ich dieses Jahr nach Mailand reise bin ich umso gespannter die Stadt zu besuchen. Das Buch hat mich noch neugieriger gemacht.


4,5/5 ⭐


[Rezensionsexemplar]

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page