Only Us - Unvergesslich

Ihr sucht nach einer Friends-to-Lovers zu Enemies-to-Lover zu Lovers Geschichte? Dann seid ihr hier richtig.



Worum geht es?

Wir sind wie Feuer und Eis – aber seine Blicke bringen mich zum Schmelzen.

Wir waren elf, als Oliver Pemberton mich dazu überredete, von einem Scheunendach zu springen. Er sagte, man könne sich aus der Höhe kein Bein brechen. Er hat gelogen.

Ich wünschte, ich könnte sagen, dass das die letzte Wette mit ihm war – das letzte Mal, dass ich ihm vertraut habe. Aber so ist es nicht. Weil er den Nerv hatte, mit der Zeit noch charmanter zu werden, überzeugender und unheimlich sexy. Und je älter wir wurden, desto schmutziger die Wetten und desto höher der Wetteinsatz – bis Oliver mir schließlich das Herz brach.

Ich habe mir geschworen, nie wieder mit ihm zu reden. Aber jetzt, Jahre später, ist er auf einmal zurück in meinem Leben. Und ich muss alles riskieren: meinen Job, meine Zukunft und mein Herz. Denn niemand geht mir so unter die Haut wie Oliver. Aber wie viele Chancen hat die wahre Liebe verdient?

Gestaltung und Schreibstil

Das Cover ist sehr schön und filigran. Nachdem mir Band 1 so gut gefallen hat, wollte ich unbedingt wisse, wie es weitergeht und besonders wollte ich eine cozy Romance. Die Geschichte wird wechselweise aus der Sicht von Chloe und Oliver erzählt, weshalb man einen guten Einblick in die Gedanken der Charaktere bekommt. Die beiden kennen sich schon von früher, was man bereits im Prolog herausfindet und spätestens in den ersten Kapitel erfährt man, dass sich ihre Wege im schlechten getrennt haben. Die Geschichte endet mit einem Epilog, wodurch man einen Zukunftsblick erhält und sehen kann, wie es mit den Beiden weitergeht. Meine Meinung Chloe und Oliver kennen sich seit ihrer Kindheit. Ihre Mütter sind miteinander befreundet, weshalb sich ihre Wege immer wieder kreuzen. Schon in ihrer Kindheit gab es nur Wetten. Sie leben für den Adrenalinkick. Man spürt das Knistern zwischen ihnen, selbst nach all den Jahren und der Nacht in Chicago. Man muss sagen, dass sie ihm etwas schnell verziehen hat, vor allem obwohl sie anfangs meinte, dass sie standhaft bleiben wird. Dass sie ihm niemals verzeihen kann. Oliver ist ein Familienmensch und versucht die Fehler seiner Vergangenheit zu bereinigen. Dabei lässt er seinen Charme spielen und wickelt Chloe mühelos um den kleinen Finger. Was mich gestört hat, ist die Tatsache, dass das Buch als Enemies-to-lovers angepriesen wird. Für mich ist es viel mehr eine Friends-to-Lovers Konstellation. Natürlich gibt es zwischendurch den Vertrauensbruch und Feindseligkeiten, aber die Tendenz ist eher zu Friends. Insgesamt bekommt das Buch 4/5 ⭐️, da es eine lockere Liebesgeschichte ist und ein absoluter Pageturner. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und habe die cozy Atmosphäre in mich aufgenommen. Auf jeden Fall nicht mein letztes Buch von Melanie Harlow!

You’ll be posting loads of engaging content, so be sure to keep your blog organized with Categories that also allow visitors to explore more of what interests them.


Danke für die Bereitstellung des Rezensionsexamplars von der Lesejury.


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen