top of page

Brynmor University - Versuchungen

Eine queere und verbotene Liebe. Aus einem One-Night-Stand, der sich als Lehrer entpuppt und vielleicht zu Verliebtheit führt?


Verlag: Kyss I Preis: 16,00€ I Format: Paperback I Genre: M/M Romance

Worum geht es?


Eine Liebe gegen alle Regeln!

Für Nate beginnt das neue Semester an der Brynmor University mit einem riesengroßen Schock. Denn plötzlich steht Lucas wieder vor ihm. Derselbe Lucas, dem er in den Semesterferien zufällig in London begegnet ist und mit dem er eine leidenschaftliche Nacht verbracht hat. Nur ist Lucas jetzt Dr. Lucas Murphy, sein neuer Dozent. Sich hier in Brynmor wiederzusehen, als Student und Dozent … schlimmer hätte es kaum kommen können. Zuerst zwingen sich die beiden, Abstand zu halten. Nur wird das mit jedem Tag und mit jeder weiteren Begegnung schwieriger. Doch wenn sie der Versuchung erliegen, könnte das ihre Zukunft zerstören …


Gestaltung und Schreibstil


Das Cover ist so wunderschön und elegant. Es passt perfekt zum ersten Band und ergänzt das Bild des Settings in meinem Kopf. Da hat der Verlag gute Arbeit geleistet (oder die Agentur). Das Blau passt sogar zu einem Element aus dem Buch: Wasser.

Die Geschichte wird nicht klassisch, wie es in New Adult Romanen vorkommt, aus den 2 Sichten der Protagonisten erzählt. Denn hier gibt es nehmen den Erzählsträngen von Nate und Lucas (unseren zwei Boys) auch noch nie Sicht von Hope Lafferty, der stellvertretenden Direktorin.

Das Buch beginnt mit einem Prolog von Hope und gibt den Lesenden einen Einblick in die Vergangenheit. Außerdem bekommen wir am Ende ein Zusatzkapitel von Samuel aus dem ersten Band.


Meine Meinung


Wir haben hier einen One-Night-Stand und Student-Lehrer-Trope. In den ersten Zügen musste ich ein bisschen an Shine Bright von Anna Savas denken, da wir hier einen ähnlichen Anfangspunkt haben. Aber die Geschichten wandern in unterschiedliche Richtungen. Lucas und Nate haben sich schon damals in der einen Nacht in London sofort verstanden. Sie konnten einander nicht vergessen.


Man merkt, wie Nate viele interne Konflikte mich sich trägt. Die komplizierte Beziehung zu seinen Großeltern, bei denen er aufgewachsen ist. Die Geheimnisse rund um seine Mutter. Und die verbotenen Gefühle, die er zu Lucas hegt. Nach außen hin macht er einen sicheren und coolen Eindruck, aber man merkt immer mehr, dass es nur eine Fassade ist.


Lucas hat hingegen seine eigenen Päckchen zu tragen. Eine Mutter, die in immer wieder nach Unterstützung verlangt. Er will einfach sein Glück finden und mit dem Leben, was er in den USA hinter sich gelassen hat, abschließen.


Die Geschichte der beiden ist eine Achterbahnfahrt der Gefühlt. Gefangen zwischen Liebe und Verbot. Zwischen Geheimnissen und Ehrlichkeit. Wir finden zwei Charaktere, die einfach nur geliebt werden wollen. Und eine Verstrickung von Ereignissen, führt dazu, dass Hope Lafferty eine zentrale Rolle für die Vergangenheit und Zukunft spielt.


Es ist eine Liebesgeschichte, aber gleichzeitig hat Dominik es geschafft ein Spannungsbogen aufzubauen, was mich als Leserin total in den Bann gezogen hat. Ich liebe es, dass wir immer wieder Szenen mit der Clique bekommen, aber auch einen neuen Charakter kennenlernen.


4/5 ⭐


[Rezensionsexemplar]

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page