top of page

Whitestone Hospital - Tough Choices

Endlich gibt es die Geschichte zu Grant und Maisie đŸ„°


Verlag: LYX I Preis: 14,00€ I Format: Paperback I Genre: Romance

Worum geht es?


»Du bist eine wahre WundertĂŒte, Maisie Jones.« Und das ist das Schönste, was ein Mensch je zu mir gesagt hat

Maisie Jones trĂ€gt jeden Tag eine andere Brille, liebt gute Krimis und ihren Job als AssistenzĂ€rztin am Whitestone Hospital. Sie hat Freundschaften geschlossen und fĂŒhlt sich, als wĂ€re sie endlich angekommen, doch ausgerechnet Grant Masterson bringt alles durcheinander. Der Krankenpfleger, der jedes Mal lĂ€chelt, wenn er sie sieht, und ihr Herz dabei ein bisschen schneller schlagen lĂ€sst. Maisie hat nie groß ĂŒber die Liebe nachgedacht - bis jetzt. Und als Grant sie schließlich fĂŒr sich gewinnt, ist plötzlich unklar, ob er sie auch halten kann ...


Gestaltung und Schreibstil


Mit dem Cover hat LYX mal etwas Neues gewagt. Ich liebe die Farbkombination, sowie die Linieart der DNA. Besonders die Blumen bilden ein Element, was sich wie ein roter Faden durch das Buch zieht, da sie 

bei der Gestaltung eines jeden Kapitelanfanges wiederkehren.

Die Geschichte wird wechselweise aus der Sicht von Grant und Maisie erzÀhlt.

Der Schreibstil hat es mir ganz besonders angetan. Ava Reed hat die Gabe eines sehr flĂŒssigen und 

packenden Schreibstils. Denn wenn man einmal angefangen hat zu lesen, kann man das Buch kaum aus der Hand legen. Außerdem schafft sie es, die wichtigen Themen emotional zu verpacken, dass es einen noch 

mehr bewegt.


Meine Meinung


Ich habe sehnsĂŒchtig auf die Geschichte von Maisie und Grant gewartet. Bereits im zweiten Teil konnte mich die kleine SchwĂ€rmerei von Grant ĂŒberzeugen. Ich war komplett gehypt und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttĂ€uscht.


Wir setzen genau an dem Punkt an, wo wir am Ende von Band 2 aufgehört haben. Dadurch wird man direkt in die Situation geworfen und liest die Szene weiter nur aus der Perspektive von Maisie statt Sierra. Außerdem gibt es ein kleines Vorwort, was nochmal darauf hinweist, dass es sich hierbei um eine zusammenhĂ€ngende Reihe handelt.


Maisie und Grant sind beide Cute. Sie sind nicht toxisch. Der eine ist sehr charmant und die andere ist einfach nur ein bisschen tollpatschig. Wir erfahren viel mehr ĂŒber Grant. Ich finde in den vorgĂ€ngigen BĂŒchern, hat man nicht so viel ĂŒber ihn erfahren. Jetzt lernen wir seine Familie kennen und erfahren mehr ĂŒber seinen Background. Die Dynamik zwischen den beiden war einfach zum Zerschmelzen. Ava hat eine Page-Turner-Liebesgeschichte kreiert, die man ungern beiseitelegen möchte. Es hat mich auf aufgesaugt und erst wieder ausgespuckt, als ich durch war.


Außerdem gab es einen kleinen Teaser zu Jane und Abby, aber nicht in Kombination, was meine Vorfreude auf den nĂ€chsten Band steigert.


Es gibt wieder herzzerreißende und spannende Krankengeschichten. Patient:innen, die einem ans Herz wachsen und inmitten des Krankenhausalltags verlieben sich zwei zauberhafte Menschen ineinander.


5/5 ⭐


[Rezensionsexemplar]

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen
bottom of page