top of page

Let' be wild

Eine Agentur in New York. 4 Freunde. Das große Chaos.


Verlag: MIRA I Preis: 15,00€ I Format: Paperback I Genre: Contemporary

Worum geht es?


Mit ihrem neuen Job in der angesagtesten Influencer-Agentur New Yorks geht für Shae ein Traum in Erfüllung. Nicht nur, dass sie in die Fußstapfen ihres Onkels und Mentors tritt, sie kann darüber hinaus einen positiven Einfluss auf Social Media nehmen. So zumindest ihre Hoffnung. Doch es ist nicht so leicht wie gedacht, sich in New York zu behaupten. Das muss auch Shaes bester Freund Tyler feststellen, der gemeinsam mit ihr einen Neustart wagt. Shaes Kollegin Ariana und die Fotografin Evie versuchen in der Weltstadt ebenfalls nach den Sternen zu greifen und müssen dabei so manchen Rückschlag hinnehmen. Aber ihre Freundschaft gibt den vieren die nötige Kraft, die eigenen Träume niemals aus dem Blick zu verlieren.


Gestaltung und Schreibstil


Das Cover schreit New York. Nachdem ich es gelesen habe, musste ich immer wieder an Shae denken, wenn ich die Frau auf dem Cover gehen habe. Man stellt sofort eine Verbindung her. Und weil ich bei der Buchpremierenparty in Lüneburg war, wollte ich das Buch umso mehr Lesen oder vielmehr Hören.

Die Geschichte wird wechselweise aus der Sicht von Shae, Tyler, Ariana und Evie erzählt, womit man 4 unterschiedliche Handlungsstränge hat und dennoch überkreuzen sie sich.

Zwischendurch gibt es das Element der Chatnachrichten, die den "normalen" Text ein wenig brechen und gleichzeitig auflockert.


Meine Meinung


Da ich die Hörbuchsprecher:innen auf der Buchpremierenparty kennenlernen und hören durfte, konnte ich nicht anders, als BookBeat zu öffnen und das Buch nebenbei zu hören. Ich hatte einen automatischen Bezug zu den Personen und fühlte mich wie in einer Vorlesestunde, als ich auf Play gedrückt habe.


Die Geschichte rund um die chaotische Freundesgruppe Evie, Tyler, Shae und Ariana hat mich in ihren Bann gezogen. Ich habe es genossen zu sehen, woher die einzelnen Charaktere kommen, welche Wandlung sie durchleben. Welche Fehler sie machen. Wie sie für sich einstehen. Was ihre Motivation ist.


Ich liebe die Tatsache, dass das zentrale Thema des Buches Freundschaft ist. Dabei liegt im Kern die Freundschaft zwischen Tyler und Shae, die sich seit ihrer Jugend kennen. Die Dynamik zwischen ihnen ist alles, was ich mir gewünscht habe und auch wenn Evie und Ariana erst später dazu kommen, mag ich die Szenen, wo alle vier zusammen etwas trinken und über das Leben und die Probleme sprechen.


Wo wir gerade von Problemen sprechen, finde ich es sehr schön zu lesen, dass jeder ein eigenes Päckchen zu tragen hat und dabei wirkt es nicht übertrieben. Es gibt Bücher, da habe ich das Gefühl, dass es komplett überladen ist mit allen möglichen Triggerproblemen (wisst ihr was ich meine?!) Hier ist es nicht so. Es geht um sexuelle Belästigung, Verlust, Bodyshaming und viele andere Themen, die uns alle im Alltag irgendwie betreffen. Hier wurde sie sehr authenisch und real in die Geschichte und Charaktere gewoben.


Neben den Charakter:innen liebe ich das Setting New York. Es war einfach ein Traum darüber zu lesen, vor allem weil ich auch gerne eines Tages dorthin möchte. Ob es mit meiner Flugangst geht, ist eine andere Frage.


Eine absolute Empfehlung von mir für alle, die ein Buch à la Friends suchen mit einem Hauch von Romance.


5/5 ⭐


[Rezensionsexemplar]

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page