King of London

Sommer-Vibes. Eine Reise auf einer Yacht durch das Mittelmeer. Eine Intrige und ganz viel Knistern.


Verlag: LYX I Preis: 12,99€ I Format: Paperback I Seitenzahl: 384

Worum geht es?


Als Chef-Stewardess einer Luxusjacht gehört es zu Avery Walkers Aufgaben, auch schwierigen Gästen jeden Wunsch zu erfüllen. Doch der englische Geschäftsmann Hayden Wolf stellt sie vor eine große Herausforderung, denn er macht ihr unmissverständlich klar, dass er mehr von ihr will als nur den nächsten Drink: Er will Sie! Auch Avery spürt die starke Anziehungskraft, die von dem attraktiven und selbstbewussten Briten ausgeht. Aber wenn Sie der unausgesprochenen Aufforderung nachgibt, die in jedem seiner Blicke und jeder seiner flüchtigen Berührungen liegt, würde Avery ihren Job riskieren - denn Beziehungen zu Gästen sind streng verboten!


Gestaltung und Schreibstil


Das Cover lässt sofort erkennen, dass es sich um die Bücher von Louise Bay handelt. Mit dem Oberkörper eines Typen und dem dunklen HIntergrund, erwartet hat eine steamy Geschichte. Die weißen Buchstaben des Titels stehen in einem starken Kontrast zum restlichen Cover, sodass sie besonders hervorstehen.

Die Geschichte wird wechselweise aus der Sicht von Avery und Hayden erzählt, wodurch wir einen guten Perspektivwechsel bekommen. Wir kriegen einen Einblick in die Gedankenwelt beider Charaktere, was ich persönlich sehr gerne mag.

Der Schreibstil ist locker, leicht und flüssig. Man kommt sehr gut durch die Seiten und freut sich darauf das nächste Kapitel aufzuschlagen, weil es ein absoluter Pageturner ist. Es sind Bücher, die man innerhalb eines Tages verschlingen kann.

Alles endet in einem Epilog, wodurch wir einen Einblick in deren Zukunft bekommen.


Meine Meinung


Ich brauchte eine lockere und leichte Liebesgeschichte und genau das bietet mir Louise Bay immer wieder. Ich kann mich darauf verlassen, dass ich für einen Tag wo anders bin. In dem Fall auf einer Yacht irgendwo im Mittelmeer.


Avery ist eine toughe Frau, die sehr viel durch macht und alles für ihre Familie tun würde. Sie arbeitet, um ihren Bruder Therapiestunden bezahlen zu können, da er seit einem Unfall darauf angewiesen ist. Dafür stellt sie sich selbst oftmals ans Ende der Prioritätenliste. Sie ist loyal und unglaublich umsorgend.


Hayden hat Probleme. Seitdem er ein bedeutender CEO ist, versucht der Rivale von seinem Vater in vom Thron zu stoßen, indem er die Unternehmen aufkauft, an denen er interssiert ist. Deswegen verschanzt er sich auf der Yacht. Fernab von WLAN und London. Womit er nicht gerechnet hat ist Avery. Er vertraut ihr und dass obwohl jeder Mensch misstrauen in ihm weckt.


Die Geschichte war unterhalten, wenn auch teilweise vorhersehbar, doch das hat mich kaum gestört. Ich habe den Plotttwist schon zu beginn des Buches erahnt und hätte mir irgendwie etwas Anderes gewünscht. Was mir gefallen hat, ist, dass sie sich langsam näher gekommen sind. Ich fand es interessant zu sehen, wie jede einzelne Hülle der beiden fällt und man sieht, was sie alles über den anderen tun.


Eine Empfehlung von mir, wenn man nach einer leichten Geschichte für Zwischendurch sucht!


4/5 ⭐

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen